Hautveränderungen

“-om” ist die Endung einer Geschwulst der Haut. Es gibt gut- und bösartige “-ome” (Fibrom, Basaliom, Melanom u.a.m.). Wichtig ist deren exakte Diagnose, damit die richtige Therapie eingeleitet werden kann.

Wie wir Hautveränderungen behandeln

Gutartige, abstehende, knotige Hautveränderungen im Gesicht können mittels CO2-Laser effizient und praktisch narbenfrei entfernt werden. Wichtig vor jeder Behandlung ist eine umfassende medizinische Diagnose durch die Praxisklinik Kreyden, um sicherzustellen, dass nur gutartige Läsionen mit dieser Methode therapiert werden. Die Behandlungen erfolgen ambulant und in lokaler Betäubung. Direkt im Anschluss an den Eingriff kommt es zu einer nicht-blutigen Krustenbildung, die sich nach wenigen Tagen löst. Kurz und schmerzlos.

Mittels Hautprobe bestätigte bösartige “-ome” müssen zwingend dermatochirurgisch entfernt werden und dürfen nicht einer CO2-Abtragung zugeführt werden.


Behandlungsmethoden bei Hautveränderungen

naloo
Praxisklinik Kreyden