Hämatidrose – wenn Menschen Blut schwitzen

Lesen Sie den Kommentar von Dr. Kreyden zur Hämatidrose, eine ekkrine Schweisserkrankung mit spontaner Ausscheidung von durch Blutzellen kontaminiertem Schweiss.


Wir jubilieren!

20 Jahre Praxisklinik Kreyden – das muss gefeiert werden! Wir möchten auch Ihnen, liebe Patienten, ganz herzlich für Ihr Vertrauen danken… unseren Erfolg verdanken wir nämlich auch Ihnen. Während einer Woche erhalten Sie als Patienten von uns eine schöne Rose als Dankeschön.


Bei der Hyperhidrose gibt es verschiedene Therapieoptionen

Beim übermässigen Schwitzen bzw. der Hyperhidrose gibt es je nach Lokalisation verschiedene Optionen für eine effiziente Therapie. Dr. Kreyden hat anlässlich der Dermatologie Fortbildung in Kantonsspital St. Gallen darüber referiert. In der 3. SkinMag Ausgabe sind die Therapiemöglichkeiten bei den einzelnen Hyperhidrose-Formen übersichtlich zusammengefasst.


Der axilläre Schweissgeruch

Wann und wie der unangenehme Schweissgeruch entsteht…


Vortrag: Hyperhidrose – Therapeutisches Management

Dermatologen-Fortbildung, am Donnerstag, den 03. Juni, ergibt 4 SGDV-Credits


Hyperhidrose, übermässiges Schwitzen

Was haben unsere Gene damit zu tun, ob wir Jemanden attraktiv finden? In einem kurzen Übersichtsartikel erfahren Sie mehr…


Hyperhidrose

Der Mensch besitzt ungefähr drei Millionen Schweissdrüsen über den ganzen Körper verteilt. Davon sind nur etwa 5% aktiv, was das enorme Potenzial veranschaulicht. Bei normaler Schwitzneigung (Normhydrose) von circa 0,5 bis 1 ml pro Minute resultiert eine Schweissproduktion von 1 bis 2 Litern pro Tag. Schwitzen ist eine lebensnotwendige Körperfunktion und dient vor allem dazu, […]


naloo
Praxisklinik Kreyden